Sommer - Bitte beachten

Lange haben wir darauf gewartet, endlich ist er da: der Sommer! Viele freuen sich, doch einige haben damit auch so ihre Last, insbesondere Personen mit Kreislaufproblemen. Genauso sieht es in der Tierwelt aus..

Weitere Informationen

Gibt es Tiere, die NICHT transportiert werden?

JA! - zu diesen gehören unter anderem:

  • Affen (Primaten), jeglicher Art
  • Aligatoren, Krododile, Kaimane (Reptilien, Amphibien), wenn deren Länge 50 cm überschreitet
  • Eier,wenn sie zum Verzehr bestimmt oder angebrütet sind
  • Frettchen (Haftungsfrage bei Schäden)
  • Froesche (Amphibien), wenn sie giftig sind
  • Füchse (Hunde, Candiae), jeglicher Art
  • Huftiere jeglicher Art
  • Hunde
  • Katzen
  • Reiher, Störche, Kraniche (Ardeidae, Ciconijformes), wegen der Verletzungsgefahr durch die langen Beine
  • Schafe
  • Schlangen (Reptilien), wenn sie giftig sind oder deren Durchmesser 4 cm überschreitet
  • Schweine (auch die sogenannten Minischweine)
  • Stinktiere (Mephitidae), auch wenn diese entdrüst sind (in der BRD verboten!)
  • Spinnen (Areneae), wenn sie giftig sind
  • Waschbären (Proconidae), jeglicher Art
  • Ziegen

Die oben genannten Tiere sind nur eine Auswahl von Tieren die immer wieder angefragt werden. Im Zweifelsfall fragen Sie uns!