Sommer - Bitte beachten

Lange haben wir darauf gewartet, endlich ist er da: der Sommer! Viele freuen sich, doch einige haben damit auch so ihre Last, insbesondere Personen mit Kreislaufproblemen. Genauso sieht es in der Tierwelt aus..

Weitere Informationen

Sehr geehrter Tierfreund,

laut Wetterbericht erwarten uns in der 30KW (Di 23.07.2019 bis inkl. Mo 29.07.2019) Temperaturen um die 35 Grad (teilweise auch mehr), weshalb dieser Zeitraum für Bestellungen gesperrt wurde - Ausnahme: Reptilien und Fische in Klimaboxen (=Styroporbox). 

Ihr Team www.Kleintierversand.de

WICHTIG - BITTE LESEN!

Sehr geehrter Tierfreund,

lange haben wir darauf gewartet, endlich ist er da: der Sommer!
Viele freuen sich, doch einige haben damit auch so ihre Last, insbesondere Personen mit Kreislaufproblemen. Genauso sieht es in der Tierwelt aus, da gibt es Tierarten, die die hohen Temperaturen nur mit Mühe bewältigen können. Bei uns klingelt das Telefon pausenlos und das E-Mail-Fach läuft fast über mit Anfragen wie: „Transportiert Ihr bei diesen Temperaturen noch?"

Die Antwort darauf lautet:
Tiertransporte finden in der Regel in einem Temperaturbereich zwischen +7°C und +29°C statt, was nicht bedeutet, dass außerhalb dieses Bereiches keine Transporte mehr stattfinden können, sofern es der jeweiligen Tierart nicht schadet.

Natürlich werden unsere Fahrzeuge nirgends in der prallen Sonne "abgestellt" sondern sind ständig in Bewegung und außerdem findet der hauptsächliche Transport in der Nacht statt. Obwohl wir dabei auch klimatisierte Fahrzeuge einsetzen, gilt dies nicht für alle am Transport beteiligten Autos. Somit sollten Sie bei ca. 40 verschiedenen Fahrzeugen in der Nacht und weit über 200 am Tag grundsätzlich von NICHT klimatisiert ausgehen. In Deutschland gibt es keinen Tierversender, der durchgängig klimatisierte Fahrzeuge einsetzt, lassen Sie sich da bitte keine Unwahrheiten erzählen!

Weiterhin sollten Sie bedenken, wenn Sie mehrere Tiere in einer Box unterbringen, dass diese sich durch ihre eigene Körperwärme gegenseitig aufheizen.

Somit kann es sein, dass IHREM Tier das zu viel wird (Kreislaufprobleme)! Wenn Sie trotzdem den Transport wünschen, achten Sie auf eine (sehr) gute Belüftung und viel mehr Platz in der Box, als es bei niedrigeren Temperaturen nötig wäre!

Natürlich können und werden wir Transporte absagen, wenn wir der Meinung sind, dass die Tiere Probleme während der Reise bekommen könnten. Wenn wir diese Entscheidung treffen, dann geht es wirklich nicht! Nur welche Maßstäbe sollen wir dabei ansetzen?

Merken Sie, worauf ich hinaus will? Sie kennen Ihre Tiere - wir nicht! Nur Sie können letztlich die richtige Entscheidung treffen, ob ein Transport bei diesen Wetterverhältnissen vertretbar ist oder nicht. Im Zweifelsfall warten Sie bessere Bedingungen ab, wir bringen Ihnen Ihre Tiere auch noch in der nächsten Woche oder wann immer Sie wollen an ihr Ziel!

Unsere Verantwortung liegt in unserer Beratung Sie über die Transportbedingungen aufzuklären - Ihre Verantwortung liegt Ihrer Termin-Entscheidung!

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Ihr Team vom Kleintierversand.de

Wetter Hamburg

Wetter Berlin

Wetter Frankfurt

Wetter München